Leider wurde zu Ihrem Suchbegriff nichts gefunden. Bitte versuchen Sie einen anderen Suchbegriff

Azeloglycin

Azeloglycin hat die Wirksamkeit von Azelainsäure mit Feuchtigkeit spendende Kraft von Glycin.

Antibakterielle Wirkung: Hemmt das Bakterienwachstum im Haarbalg (Proprionibacterium Acnes und Staphylococcus Epidermidis) Keratolytische & komedolytische Wirkung: Normalisiert Wachstumsstörungen der Hautzellen, die den Haarbalg bilden.

Sebostatische Wirkung: Unterbindet die Bildung von 5-Alpha-Reduktase (einem Enzym, das Testosteron zu Dihydrotestosteron -DHT- umwandelt), wirkt ausgleichend bei fettiger Gesichts- und Kopfhaut und positiv auf Akne und anlagebedingten Haarausfall. Fängt freie Radikale und wirkt daher Entzündungen entgegen. Unterbindet die Tyrosinase-Bildung und reduziert so eine übermäßige Hautpigmentierung. Besonders geeignet für dunkelhäutigere Patienten, deren Akne dunkle Flecken hinterlassen hat, oder die unter Hormonflecken (Melasma) leiden.